Zur Optimierung dieser Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung zu. Mehr Infos

loading...

Paul und Kieffer Vierte bei Olesen-Sieg

Publiziert am
28 Januar 2024
Kategorie

Yannik Paul und Max Kieffer schließen die Ras Al Khaimah Championship auf dem vierten Rang ab. Den Sieg holt sich Thorbjörn Olesen.

Golf-Deutschland darf sich über Top-Ergebnisse für Yannik Paul und Maximilian Kieffer in Ras Al Khaimah freuen! Das deutsche Duo aus dem Elite Team Germany zeigte sich am Finaltag des Turniers im Emirat in bestechender Verfassung und kletterte auf den geteilten vierten Rang des Feldes. 

Während Paul, 29, am Sonntag trotz zweier Bogeys an den Löchern zwei und drei die dritte 68 (-4) in Folge notierte, schob sich Kieffer durch eine der besten Runden des Tages nach oben. Der 33-Jährige kam auf neun Birdies und schaffte es trotz eines Doppelbogeys auf der Zehn auf improsante 66 Schläge (-6). Beide verbessern sich durch die starke Leistungen unter die Top 40 des Race to Dubai und sichern sich ein Preisgeld in Höhe von 84.207 Euro.

Olesen mit Kantersieg  Den Sieg holte sich auf dem Platz des Al Hamra Golf Club Thorbjörn Olesen. Der Däne kam nach 69, 62, 63 und 67 Schlägen mit einem Gesamtergebnis von 27 unter Par über die Ziellinie. Der nun achtmalige Sieger auf der DP World Tour hatte am Ende sechs Schläge Vorsprung auf seinen Landsmann Rasmus Höjgaard. Dritter wurde der Franzose Frederic Lacroix

Marcel Siem (67 am Sonntag) und Freddy Schott (72) teilen Rang 37. Auch Max Rottluff (68) sichert sich als 59. Preisgeld und Punkte für die Saisonwertung. 

Foto: © golfsupport.nl

Publiziert am
28 Januar 2024
Kategorie