Zur Optimierung dieser Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung zu. Mehr Infos

loading...

Max Kieffer sichert sich Rang 5, die übrigen Deutschen kämpfen

Publiziert am
7 Mai 2023
Kategorie

Eine Top-10-Platzierung gab es letztlich nur für Max Kieffer: Auf der DP World Tour haben die Spieler am Finaltag sichtlich zu kämpfen.

Drei deutsche Spieler gingen mit einer Platzierung in der Top 10 in die finale Runde der Italian Open auf der DP World Tour (ehemals European Tour). Marcel Siem, Yannik Paul und Max Kieffer erspielten sich über drei Turniertage beste Ausgangspositionen, hatten in der finalen Runde im Marco Simone Golf Club jedoch - wie die meisten ihrer Konkurrenten auch - sehr zu kämpfen. Während Max Kieffer sich dennoch in der Top 10 hielt und seine Runde auf dem geteilten fünften Rang beendete, fielen Yannik Paul auf T23 und Marcel Siem auf T26 zurück.

Den Sieg sicherte sich nach spannenden letzten Bahnen der Pole Adrian Meronk. Als einziger Spieler des Turniers mit vier Runden in den 60ern verdiente er sich bei der Italian Open seinen dritten Tour-Sieg.

Max Kieffer sichert sich nach vier Tagen in Italien den geteilten fünften Rang. Nach einer schwierigen Front Nine, auf der Kieffer drei Bogeys bei nur einem Schlaggewinn kassierte, fing er sich auf den zweiten Neun und verbesserte seinen Score auf 1-unter-Par. Mit einem Gesamtscore von sieben Schlägen unter Par erreichte er so eine Platzierung in der Top 5 und schließt die Italian Open als bester deutscher Spieler ab.

Klicke hier, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Foto: Getty Images/Golf Post

Publiziert am
7 Mai 2023
Kategorie