Zur Optimierung dieser Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung zu. Mehr Infos

loading...

„Mein Moment wird bald kommen“

Publiziert am
5 Mai 2015
Kategorie

Maximilian Kieffer über seine Entwicklung als Profi-Golfer, den Sieg bei den BB-Masters und Olympia 2016 in Rio.

Herr Kieffer, Sie spielen inzwischen Ihre dritte Saison auf der European Tour. Was motiviert Sie, an einem Turnier für Professionals und Amateure wie den Berlin-Brandenburg-Masters teilzunehmen? Das Turnier kommt für mich gerade recht. Auf der European Tour hatte ich ohnehin zwei Wochen Pause eingeplant, um in Deutschland mit meinem neuen Trainer Ted Long zu trainieren. Außerdem brauchen wir in Deutschland dringend Turniere wie die BB-Masters, auch für die Ryder-Cup-Bewerbung. Das unterstütze ich.

Sie haben die BB-Masters im Stechen gegen Jonas Kölbing gewonnen.

Ich musste dafür mein bestes Golf spielen, um zu gewinnen. Und ein solcher Erfolg in einer Drucksituation gibt Selbstvertrauen.

Viele glauben, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Sie Ihr erstes European-Tour-Event gewinnen. Wie gehen Sie mit diesen Erwartungen um? Die höchsten Erwartungen habe ich an mich selbst. Aber obwohl ich ein ungeduldiger Mensch bin, weiß ich, dass ich es nicht erzwingen kann. Jede Woche spielen auf der European Tour 156 Profigolfer gegeneinander, und nur einer kann gewinnen. Profigolfer müssen insofern enorm tolerant sein gegen Frust. Mein Moment wird hoffentlich bald kommen.

Klicke hier, um das vollständige Interview zu lesen.

© Foto: Mike Wolff

Publiziert am
5 Mai 2015
Kategorie